Invisible Line

Invisible Line, 2018
Ink-jet print on PVC, aluminium-construction, 311 x 204 x 40 cm

Invisible Line, 2018
Ink marker on primed cotton, 3+ parts, two parts shown here: 301 x 167 cm and 298.5 x 167

Invisible Line, 2018
Ink marker on paper, 6 parts, 64 x 44 cm each

see also:
Der Zeichner, 2018
Double Springboard and Handrails, 2013


 

Eine gestrichelte Linie in dieser Konstellation wird gemeinhin mit der Darstellung etwas dahinter Liegendem oder Unsichtbaren in Verbindung gebracht. In den kopfähnlichen Zeichnungen von Invisible Line kann diese gestrichelte Linie auch mit einem Paar geschlossener Augen oder einem Hutrand (Ausdruck bürgerlicher Individualisierung) in Assoziation gebracht werden. In der ersten, kleinformatigen Serie von Invisible Line interessieren mich unter anderem solche Chiffren des klassischen Portraits mit minimalen Mitteln. Die grossformatigen Versionen von Invisible Line verschieben durch deren Monumentalität den Fokus auf eine körperliche Erfahrung mit dem Betrachter. Der Kopf wird zum Felsen / Idol, welcher beinahe körperlich umschritten werden will.

Robert Estermann

 

 

/